Designtage Salzburg

What do we need? Welche Rahmenbedingungen brauchen Designer?

tl_files/werkschau/user_uploads/teaser/WER_FB_HEADER_828x315_Designtage.jpg

 

Designtage Salzburg in der WERKSCHAU
mit dem Talk:

„WHAT DO WE NEED? – WELCHE RAHMENBEDINGUNGEN
BRAUCHEN DESIGNER?“



Vom Atelier bis zur Stadt – welche Grundvoraussetzungen sind nötig,
um den kreativen Fluss zu ermöglichen? Eignet sich das 
stille Stübchen zum
Brüten über Innovationen oder sucht man 
doch besser den kreativen Austausch
mit dem Team im Großraumbüro? Welche (Förder-)Maßnahmen muss die Stadt setzen,
um Kreativität wachsen zu lassen? Und ist es für eine/n DesignerIn von Vorteil, in einer
schönen Stadt zu leben? Was würde Salzburg noch reizvoller für DesignerInnen und
innovative UnternehmerInnen machen?


Diesen Fragen widmen sich Produktdesigner Thomas Feichtner (Thomas Feichtner Design),
dessen Möbel-, Besteck- und Schmuckkreationen weltweit Berühmtheit erlangt haben,
Dipl.-Ing.(FH) Maximilian Pristovnik von der FH Salzburg, Barbara Gollackner vom
Label undpartner, Romy Sigl von CoWorking Salzburg und
Jungdesignerin Nadine List. Christian Mitterer als Unternehmer sucht die
praktische Antwort darauf und lädt DesignerInnen ein, für seine künftige
WERKSCHAU-KOLLEKTION Vorschläge einzubringen.

Die Diskussionsrunde wird moderiert von Wojciech Czaja, Journalist, Buchautor und
Dozent an der Universität für Angewandte Kunst, Wien.


Die WERKSCHAU, als Forum für interdisziplinäre Begegnungen,
freut sich auf Ihr Kommen.

Anmeldung unter: office@werkschau.cc